Medizinische penispumpen

Medizinische penispumpen

Medizinische Penispumpen werden nicht nur zur Vergrößerung von Länge und Dicke des Penis eingesetzt. Sie dienen auch zur Therapie von Fehlfunktionen oder Fehlbildungen. Zum Einsatz kommen sie auch bei Potenzproblemen und zur More »

Polymere Folie

Polymere Folie

Eine polymere Folie ist neben den monomeren Folien und den PVC Folien eine der am häufigst eingesetzten Klebefolien-Arten. Doch was unterscheidet diese Klebefolien eigentlich, und was sind die hauptsächlichen Einsatzgebiete dieser und More »

 

Medizinische penispumpen

Medizinische Penispumpen werden nicht nur zur Vergrößerung von Länge und Dicke des Penis eingesetzt. Sie dienen auch zur Therapie von Fehlfunktionen oder Fehlbildungen. Zum Einsatz kommen sie auch bei Potenzproblemen und zur Behandlung von Verkrümmungen des Penis. Durch den mit der Penispumpe erzeugte Unterdruck wird der komplette Penis gedehnt. Die Stimulation erfolgt auch bei den Schwellkörpern, die im Inneren für das Anschwellen verantwortlich sind. Innerhalb der Zellkörper erfolgt eine Neubildung der Zellen, damit die Schwellkörper eine Zunahme des Volumens erhalten. Das führt zu einer größeren Speicherung von Blut, damit die Erektionsstärke

Polymere Folie

Eine polymere Folie ist neben den monomeren Folien und den PVC Folien eine der am häufigst eingesetzten Klebefolien-Arten. Doch was unterscheidet diese Klebefolien eigentlich, und was sind die hauptsächlichen Einsatzgebiete dieser und was muss an ansonsten noch genauer beachten?

PVC Folie

Die PVC Folie bildet das am qualitativ höchstwertigste Produkt. Gebaut aus mehreren, sehr dünnen Schichten aber aus sehr starken chemischen Verbindungen, ist sie die perfekte Folie für alle Arbeiten, die draußen erledigt werden müssen. Sie sind sehr langlebig, gleichzeitig Robust und sind gleichzeitig auch dehnbar. Allerdings ist der Preis in einem Bereich, bei dem man wirklich genauer Vergleichen muss, ob es nicht auch die billigeren und, teilweise nicht unbedingt schlechteren, Materialien sein können, um sein Projekt zu realisieren.

Monomere Folien

Die Latein-Sprecher wissen selbstverständlich, dass „monomer“ aus dem lateinischen Wort „mono“ hergeleitet wird und so viel bedeutet wie „einzeln“. Denn dies sind die Moleküle im wortwörtlichen Sinne. Sie sind nicht an andere Gebunden und somit ergibt sich auch nur keine, beziehungsweise nur eine geringe molekulare Struktur. In der Praxis bedeutet das, dass monomere Folien sehr instabil sind und absolut nicht für Arbeiten im Freien geeignet sind. Aber auch im Haus kann es unter Umständen schwierig werden, denn bei Auftreffen von UV-Strahlung zieht sich das Material zusammen und damit geht die, wenn auch schon davor sehr geringe, Stabilität endgültig zu Grunde. Preislich sind sie jedoch sehr billig und für einfache Arbeiten auch durchaus geeignet.

Polymere Folie

Auch hier weiß der Latein-Sprecher, das eine polymere Folie aus dem lateinischen Wort „poly“ für „mehrere“ hergeleitet wird. Auf molekularer Ebene heißt das, dass die Moleküle mit anderen verbunden sind und somit eine größere, molekulare Struktur bilden können. Dies spiegelt sich in einer hohen Robustheit wieder. Außerdem sind sie somit bei Erwärmung sehr flexibel und können deshalb auch auf beispielsweise runden oder eckigen Flächen eingesetzt werden. Alles in Allem also die perfekte Folie, wenn man gute Qualität haben will, aber gleichzeitig auch ein bisschen auf sein Budget achten muss.